Category Archives: SHL AG Allgemein

Allgemeine Informationen um die SHL AG

SHL wächst weiter!

SHL AG Allgemein Leave a reply

Im Herbst 2017 beginnen gleich 5 neue Auszubildende bei der SHL AG in Böttingen: Leon Teppert und Sandro Knaier lassen sich zum Mechatroniker ausbilden, Nadja Hoffmann und Alicia Grimm wollen den Beruf der Industriekauffrau erlernen und Fabian Hipp beginnt ein Duales Studium mit der Fachrichtung Technical Management.

Da Wachstum und kontinuierliche Unternehmensentwicklung qualifiziertes und motiviertes Fachpersonal voraus setzt, investiert die Firma SHL seit Jahren in die Fachkräfte Aus- und Weiterbildung. Als typisch mittelständischer Hightech-Betrieb mit knapp 90 Mitarbeiter und –innen bietet SHL den Jugendlichen die Möglichkeit, sich in einem hoch modernen Umfeld als Mechatroniker/-in, Industriekaufmann/-frau und Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik ausbilden zu lassen. Oder eine andere Möglichkeit ist das Studium über die Firma SHL AG an der Dualen Hochschule (DH) mit den Abschlüssen Bachelor of Arts (Studiengang BWL-Industrie) oder Bachelor of Arts (Studiengang Technical Management). SHL hat eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsquote von über 10%.

Um diesen Erfolg nachhaltig abzusichern, setzt SHL auf Aktion anstatt Reaktion und pflegt über die Jahre ein ganzes Bündel an Maßnahmen um sich in der Region auf Dauer als attraktiven Ausbildungs- und Fachkräfte-Arbeitsplatz präsentieren zu können. Dabei arbeitet SHL sehr eng mit kompetenten Partnern aus den Bereichen Gymnasien (Spaichingen und Gosheim-Wehingen), Berufsschule (Spaichingen), Technikerschulen (Tuttlingen und Balingen), Hochschule (Tuttlingen) sowie den Aus- und Weiterbildungseinrichtungen der IHK und des BBT zusammen.

Share Button

SHL veranstaltete „Out-House-Lab“ als Roboterpraktikum

SHL AG Allgemein Leave a reply
Mit der Durchführung, des von der Hochschule Tuttlingen praktizierten „Out-House-Lab“ bei verschiedenen Unternehmen in der Region, werden die Studenten in einer besonderen und praxisintensiven Art und Weise an den Industrie- und damit an den künftigen Berufsalltag herangeführt. Dass dies weit über normale Praktika hinausgehen kann, bewies die SHL AG mit dem vom 22.05 bis 26.05.2017 jährlich veranstalteten Roboterpraktikum im SHL-Technologie- und Schulungszentrum in Böttingen.
Damit gibt SHL den insgesamt 44 Teilnehmern – aufgeteilt in zwei Gruppen – der Hochschule Tuttlingen die Chance, tolle Einblicke in die Praxis zu erhalten, nämlich die eisernen Kollegen Roboter selbst programmieren und nutzen zu können.
Der Schulungsleiter der Gruppen, Herr Martin Siedler, zum Ablauf des pro Gruppe 2 x 2 Tage dauernden Roboterpraktikums: „Am ersten Tag standen die Theorie der Robotertechnik und deren Anwendungen sowie die Programmierung im Vordergrund. Am zweiten Tag hieß es für die Studenten dann Ring frei. Jede Gruppe konnte ein selbst gestaltetes Projekt programmieren und die Prozessabläufe in der Realität beobachten. Das hat den Studenten sehr viel Spaß gemacht. Außerdem zeigten sie sich begeistert darüber, dass sie bei SHL ein individuelles Eingehen auf die ansonsten festgelegten Lerninhalte und ein hohes Maß an Flexibilität zur Lösungsfindung und zur Projektsteuerung vorfanden.“
SHL AG engagiert sich sowohl als Fördermitglied der Hochschule Tuttlingen als auch in der Berufsausbildung als Partner der Berufsschule Spaichingen und der Technikerschule Balingen.
Damit, und auch durch eine Ausbildungsquote von über 10 %, unterstreicht das Technologie-Unternehmen den Anspruch, das internationale Wachstum durch die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und Fachkräften aus der Region selbst bewältigen zu können.
Bildbeschreibung: Die Gruppe A (Montag und Dienstag) und die Gruppe B (Mittwoch und Freitag) beim Schnupperpraktikum im Technologiezentrum von SHL.

Bild Gruppe A und rechts außen vorne der SHL Schulungsleiter Herr Martin Siedler

 

 

 

 

 

 

Bild Gruppe B und 2. Von rechts vorne Schulungsleiter Martin Siedler

Share Button

Die Perfekte Oberfläche – SHL Image Trailer 2017

SHL AG Allgemein Leave a reply

 

SHL AG setzt neue Akzente bei der Oberflächenbearbeitung. Erleben Sie diese Leidenschaft für Perfektion in unserem neuen Image-Trailer.

Unseren neuen Image-Trailer 2017 finden Sie auf unserer Website (http://glaenzendeperspektive.de/IT_2017/de/) oder in unserer SHL AG Mediathek (http://mediathek.glaenzendeperspektive.de/) sowie auf allen SHL-Channels.

Unseren Image-Trailer gibt es in: Deutsch, Schwäbisch, Englisch und Chinesisch

Hier die Links zu den Image-Trailern:
Deutsch – http://glaenzendeperspektive.de/IT_2017/de/
Schwäbisch – http://glaenzendeperspektive.de/IT_2017/sw/
Englisch – http://glaenzendeperspektive.de/IT_2017/en/
Chinesisch – http://glaenzendeperspektive.de/IT_2017/cn/

 

Share Button

Attraktive Ausbildungsangebote bei der SHL AG

SHL AG Allgemein Leave a reply

Die Firma SHL AG präsentierte beim Berufetag der Realschule Gosheim-Wehingen am Freitag den 05.05.2017 in der Schlossberghalle in Wehingen ihre vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten.

Da Wachstum und kontinuierliche Unternehmensentwicklung qualifiziertes und motiviertes Fachpersonal voraus setzt, investiert die Firma SHL seit Jahren in die Fachkräfte Aus- und Weiterbildung. Als typisch mittelständischer Hightech-Betrieb mit 85 Mitarbeiter und –innen bietet SHL den Jugendlichen die Möglichkeit, sich in einem hoch modernen Umfeld als Mechatroniker/-in, Industriekaufmann/-frau und Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik ausbilden zu lassen oder eine andere Möglichkeit ist das Studium über die Firma SHL AG an der Dualen Hochschule (DH) mit den Abschlüssen Bachelor of Arts (Studiengang BWL-Industrie) oder Bachelor of Arts (Studiengang Technical Management).

Die Firma SHL AG ist eines der größten Systemhäuser in Europa für Roboter und Roboter-Integration in den Bereichen Schleifen, Polieren und Entgraten. Mit fast 30 Jahren Erfahrung hat die Firma SHL weltweit über 2000 Anlagen installiert.

Um diesen Erfolg nachhaltig abzusichern, setzt SHL auf Aktion anstatt Reaktion und pflegt über die Jahre ein ganzes Bündel an Maßnahmen um sich in der Region auf Dauer als attraktiven Ausbildungs- und Fachkräfte-Arbeitsplatz präsentieren zu können. Dabei arbeitet SHL sehr eng mit kompetenten Partnern aus den Bereichen Gymnasien (Spaichingen und Gosheim-Wehingen), Berufsschule (Spaichingen), Technikerschulen (Tuttlingen und Balingen), Hochschule (Tuttlingen) sowie den Aus- und Weiterbildungseinrichtungen der IHK und des BBT zusammen.

(von links): Yasin Cinar (techn. Ausbildungsleiter), Marvin Schwenk ( Azubi Industriekaufmann), Arthur Witt, Hendrik Villing und Fabian Sedlmaier ( Azubis Mechatroniker) und Mareike Kircher (kaufm. Ausbildungsleiterin)

Share Button

Girls Day bei SHL in Böttingen

SHL AG Allgemein Leave a reply

Die Firma SHL AG in Böttingen hat zum siebten Mal einen Girls-Day in ihrem Haus veranstaltet, um 4 Mädchen vom Gymnasium und der Werksrealschule Gosheim-Wehingen sowie der Realschule Spaichingen 6.bis 8. Klasse die Möglichkeit zu geben, in die Welt der Technik und der Automatisierung herein zu schnuppern.

Der Tag startete um acht Uhr mit einer herzlichen Begrüßung und einer Videovorführung, bei der es Einblicke in die Firmengeschichte und die Tätigkeitsfelder der Firma SHL AG gab. Bei dem anschließenden Betriebsrundgang konnten die 3 Mädchen die ganz unterschiedlichen, individuell auf jeden Kunden zugeschnittenen, Roboter-Schleif-, Polier-und Entgratzellen bestaunen, die alle in der riesigen letztes Jahr neu gebauten 3.000qm großen Applikationshalle stehen.

In der Produktion erhielten sie dann von Yasin Cinar Informationen und Hintergründe über CNC- und Frästechnik. Nach einer kurzen Einweisung an der CNC-Maschine durften die Mädchen selbst aktiv werden und ihren mit eigenem Namen gravierten Stiftehalter aus Aluminium fertigen, die sie als Erinnerung an diesen Tag bei SHL gerne mit nach Hause nahmen.

Als Highlight gab es Nachmittags im SHL-Technologiezentrum durch Marc Beck noch Einblicke in die Roboterprogrammierung, wobei es aufregend war, mal so ein Bedienpanel selbst in den Händen zu halten und damit den Roboter zu bewegen. Die Mädchen freuten sich über jede von Ihnen selbst bewältigte Aufgabe. Sie mussten eine Spitze mit dem Roboter treffen und schrieben mit Hr. Beck sogar ein eigenes kleines Mini Programm, welches zum Abschluss erfolgreich lief und sich der Roboter gemäß Programm bewegte.

Bei der Verabschiedung bedankten sich die Mädchen für einen erlebnisreichen Tag und freuten sich über die Einblicke in die Welt der Technik. Die Mädchen hatten somit bei SHL auch die ersten Berührungspunkte mit dem aktuellen Zukunft- und Trend-Thema: Industrie 4.0. Hier steht die Automatisierung- und vorrangig die Robotertechnik – im Mittelpunkt.

Die Firma SHL AG bildet selbst in vielen technischen und kaufmännischen Berufen aus und setzt so auf sehr gut ausgebildetes Fachpersonal. Weitere Informationen hierzu auf www.shl.ag unter der Rubrik: Unternehmen \ Ausbildung.

Das Foto zeigt von links nach rechts:

Marie Marquart, Chiara Frank, Marc Beck als Betreuer, Anna Wedam , Ayse Akcan stolz mit ihren Stiftehaltern

Share Button

Erwin Teufel Schule erlebt Roboter live bei SHL AG

SHL AG Allgemein Leave a reply

Viel Freude am Lernen und Spaß an der Zusammenarbeit mit dem „Kollegen“ Roboter zeigten Schüler der Erwin Teufel Berufsschule in Spaichingen. Die Mechatroniker-Klasse des dritten Lehrjahres war Gast vom 02. bis 05. Mai 2017 bei der SHL AG in Böttingen. Im firmeneigenen Trainingscenter lernten sie in 2 Gruppen an jeweils zwei Tagen Grundlagen im Umgang mit modernen Industrierobotern in Theorie und Praxis.

Bereits seit mehr als dreizehn Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Automatisierungsspezialisten aus Böttingen und der Erwin Teufel Berufsschule im nahegelegenen Spaichingen. Ziel ist es, den angehenden Mechatronikern Einblick in die Robotertechnik einschließlich erster Programmierungsschritte zu ermöglichen

Die Mechatroniker-Klasse des dritten Lehrjahres reiste nach Böttingen, um den Unterricht der besonderen Art zu erleben. Dabei konnten 34 Schüler Einblicke in die Robotertechnik bekommen und erlernten erste Programmierschritte.

Für SHL-Vorstand Gerd Lehr ist diese einmal im Jahr durchgeführte Aktion in mehrfacher Hinsicht sinnvoll. „Alle Seiten profitieren davon. Die Schüler werden von erfahrenem Personal geschult und sind dadurch up-to-date, was die Grundlagen im Umgang mit modernen Industrierobotern anbelangt“, sagt er. Die Schulung findet im bestens ausgestatteten SHL-Trainingscenter statt. Dort steht modernstes Equipment zur Verfügung und die Berufsschüler haben genügend Raum, eigene Erfahrungen zu sammeln.

Darüber hinaus sieht SHL den Unterricht auch als aktive Maßnahme gegen den Fachkräftemangel. SHL-Trainer Bernhard Rombey hat die Betreuung der Gruppe 1 und Jürgen Link der Gruppe 2 der Berufsschüler übernommen.

 

Share Button

Gymnasium Gosheim Wehingen präsentiert Roboterprogrammierung

SHL AG Allgemein Leave a reply

Am Freitag, den 24.03.2017 war Tag der offenen Tür beim Gymnasium Gosheim Wehingen. 2 Schülergruppen waren von November 2016 bis Januar 2017 bei uns im College und haben dort Ihre Facharbeiten programmiert, um sie dann auf dem Tag der offenen Tür zu präsentieren.

Gruppe 1 = Luisa Villing und Lorena Schneider
Die beiden Mädchen wollten erreichen, dass der Roboter Whatsapp-Meldungen schreiben kann, Würfel stapeln und verschiedene Bilder/Logos zeichnen kann. Das waren sehr anspruchsvolle Aufgaben, die ebenfalls viel Zeit in Anspruch genommen haben, da 3 Aufgaben zu bewerkstelligen waren. Zum Schluss wurde noch alles per Video dokumentiert.

Gruppe 2 = Jan Unterhuber und Tim Stengelin
Die beiden Jungs wollten den „Würfelbecher – Zaubertrick“ mit dem Roboter nachstellen. Die Herausforderung bei diesem Projekt war, die Kugel verschwinden zu lassen. Dafür haben die beiden sogar einen Spezialtisch gebaut. Anschließend wurden am Roboter die Bewegungen so programmiert, dass beim entsprechenden „Becher“ die Kugel im Loch verschwand. Auch dieses Projekt wurde per Video dokumentiert, sodass es realistisch aussah.

Hier sind einige Impressionen für Sie:

Share Button

Mit SHL Kompetenz im Schleifen und Polieren zur perfekten Oberfläche!

SHL AG Allgemein Leave a reply

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Kernkompetenz im automatisierten Schleifen und Polieren bringt Sie zu mehr Effizienz und konstanter Qualität auf hohem Niveau.
In unserer neuen Broschüre zu dem Thema Wasserarmaturenherstellung zeigen wir Ihnen die Flexibilität und Modularität der SHL Technologien.

Auf unserer Website steht für Sie die Broschüre zum Download bereit. Schauen Sie vorbei und erfahren Sie mehr zu dem Thema Wasserarmaturenherstellung:

http://www.shl.ag/cms/de/anwendungen/technologien/wasserarmaturen/

 

Share Button

In der Herstellung weicht Stahl zunehmend leichteren Materialien wie Aluminium.

SHL AG Allgemein Leave a reply

SHL hat eine Anlage entwickelt, die Alu-Strukturbauteile schleift, entgratet und anschließend mechanisch bearbeitet – vollautomatisch in einem durchlaufenden Prozess und robotergestützt.

Der steigende Einsatz von leichten Materialien fordert auch die Prozesstechnik. Die Bearbeitung von Alu-Strukturbauteilen mit komplexen Geometrien ist anspruchsvoll, die Anforderungen an die Oberflächenqualität sind hoch. Vorteile bringen hier robotergestützte Lösungen, die mehrere Bearbeitungsschritte automatisiert durchführen. SHL bietet einen wichtigen Baustein für eine vernetzte Produktion: Mithilfe von Industrierobotern werden Strukturbauteile – beispielsweise Federbeinstützen – vollautomatisch geschliffen, entgratet und vermessen. Anschließend erfolgt die mechanische Bearbeitung durch Bohren und Fräsen. Darüber hinaus werden die Teile gerichtet, kontrolliert und genietet. „Dies geschieht in einem durchlaufenden Prozess“, so SHL-Projektleiter Daniel Welte.

Der Bearbeitungsprozess in der Fertigungslinie beginnt mit der Bereitstellung des Alu-Strukturbauteils in einem Wärmebehandlungsgestell. Ein Mitarbeiter erfasst einen Data Matrix Code, das MES-System gibt daraufhin den Prozess „Schleifen“ frei. Anschließend wird das Teil auf den Beladetisch gelegt. Roboter Nummer eins greift die Komponente und führt sie hintereinander an zwei Freikontaktrollen-Schleifmaschinen. Danach fährt er das Entgrataggregat an, schließt die Innenbearbeitung ab und übergibt das Bauteil direkt an Roboter zwei. Es folgt die Bearbeitung der Außenseite in der gleichen Maschinenkonstellation wie im ersten Schritt. Danach kommt das Teil in die SHL-Abblas-Schleuse, in der Luftdruck Staubreste entfernt.

Im Anschluss wird das Bauteil dem Handlingsroboter übergeben. Dieser ist mit einem Data-Matrix-Code-Scanner ausgestattet, der über den nächsten Schritt entscheidet. Tauchen beim Schleifprozess Probleme auf, etwa durch Luftdruckabfall oder Bandbruch, schleust der Roboter das Bauteil über ein Nicht-in-Ordnung-Band aus. „Meldet das System keine Probleme, wird die Komponente in die Richtanlage eingelegt und entsprechend positioniert“, beschreibt Daniel Welte. Gibt es Unstimmigkeiten, wird ebenfalls an einem separaten Band ausgeschleust, nachgerichtet und über eine sogenannte Sequence Part Control wieder eingeschleust. Erst danach fährt der Roboter die CNC-Maschine für den Fräsprozess an.

Da beim Fräsen erhebliche Kräfte auf das Bauteil wirken, gibt es eine Verzugs-Kontrolle. Meldet diese „in Ordnung“, setzt Roboter Nummer vier zwei Blindnietbolzen ein, deren korrekter Sitz über eine Kraft-Weg-Messung geprüft wird. Gibt es Abweichungen von der vorgegebenen Norm, muss nachgearbeitet werden. Ist dies nicht der Fall, entnimmt der Roboter das Teil und legt es auf einem Band ab – der Prozess ist abgeschlossen.

 

Share Button

SHL AG ehrt Mitarbeiter und gratuliert Auszubildenden zum Abschluss

SHL AG Allgemein Leave a reply

Die SHL AG hat anlässlich der Betriebsversammlung am 23.01.2017 treue Mitarbeiter geehrt und den Auszubildenden zum Abschluss gratuliert.

Im Rahmen der diesjährigen Betriebsversammlung ehrte Herr Johannes Lehr (Aufsichtsrats-vorsitzender) für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit: Herrn Yasin Cinar, Herrn Thorsten Schuler und Frau Mareike Kircher.

Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit durfte er ebenfalls gleich 2 Jubilare ehren: Herrn Gabriel Flad und Herrn Karl-Heinz Oberkampf. Er bedankte sich im Namen der Geschäftsleitung für ihr Engagement und ihre Leistung und überreichte allen ein Präsent. Durch ihre Mitarbeit haben sie einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geleistet.

Ebenfalls wurde das motivierte Engagement aller Mitarbeiter gewürdigt und die Geschäftsleitung bedankte sich beim sehr gut funktionierenden Team SHL.

Weiterhin gratulierte Johannes Lehr den drei Auszubildenden Frau Nadine Reiner (DH Studium Bachelor of Arts Fachrichtung Industrie) und Herrn Heiko Villing sowie Dominik Schilling (Mechatroniker) zum erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung und überreichte Ihnen als Anerkennung ein Präsent. Dominik Schilling wurde als bester Mechatroniker bereits an der Erwin Teufel Schule als bester Absolvent im Berufsfeld Mechatroniker mit dem Anton-Häring-Förderpries und dem Inter-ETS-Preis ausgezeichnet. Alle wurden nach Ihrer Ausbildung als feste Mitarbeiter der SHL AG übernommen. Ebenfalls gratulierte Herr Lehr Herrn Jan-Niklas Merkel zur bestandenen berufsbegleitenden Weiterbildung zum Bachelor of Arts in Business Administration.

SHL ist seit fast 30 Jahren im Bereich automatisierter Systemlösungen im Bereich Schleifen, Polieren und Entgraten auf dem nationalen und internationalen Markten erfolgreich tätig und bietet für den September 2017 noch Ausbildungsstellen im Bereich Industrie-kaufmann/-frau an sowie Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik an. Bewirb Dich jetzt und werde Teil des SHL Teams.

Share Button