Polit-Prominenz bei den Technologietagen der SHL AG

SHL AG Allgemein Leave a reply

Neben den rund 450 Fachbesuchern gab sich auch politische Prominenz ein Stelldichein im Rahmen der Technologietage der SHL AG am Freitag, 21. September. Am Firmensitz in Böttingen warf unter anderem der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) einen Blick hinter die Kulissen des Automatisierungs-Spezialisten.

„Ich freue mich sehr, dass die Politik Interesse an den Anliegen eines mittelständischen Unternehmens zeigt“, sagte Johannes Lehr, Gründungsmitglied und Aufsichtsratsvorsitzender der SHL AG. Er nutzte die Gelegenheit, um neben dem Minister auch Stefan Bär, Landrat des Landkreises Tuttlingen, und dem Böttinger Bürgermeister Benedikt Buggle die Leistungsfähigkeit der SHL-Anlagen hautnah zu präsentieren. Die prominenten Besucher zeigten sich unisono beeindruckt von der technologischen Kompetenz des Spezialisten für robotergestütztes Schleifen, Polieren und Entgraten. Beim Rundgang über das Firmengelände konnten sich die Politiker sowohl von den leistungsstarken Maschinen als auch von großen Investitionen in eine neue Fertigungshalle und die Blechfertigung überzeugen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsamer Auftritt bei den Technologietagen der SHL AG in Böttingen (v.l.): Landrat Stefan Bär, Johannes Lehr, Aufsichtsratsvorsitzender der SHL AG, Böttingens Bürgermeister Benedikt Buggle, der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) und Günter Kirn, Aufsichtsrat der SHL AG.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*